top
logo


Monika Hofer neue Obfrau seit Nov. 2015 PDF Drucken E-Mail

 
Soziales Wissen stärken und barrierefreie Kompetenz vermitteln PDF Drucken E-Mail

Gemeindeschulungen im Mühlviertler Kernland

Soziales Wissen und Barrierefrei-Kompetenz vermitteln

In diesen Themenfeldern setzt das Projekt „Gemeindeschulungen“ an. Konkret geht es darum, dass über den Projektträger Sozialservice Freistadt in Zusammenarbeit mit den verschiedensten Organisationen eine Weiterbildungsreihe entwickelt wurde, deren Inhalt es ist, Soziales Wissen und Barrierefrei-Kompetenz in der Region zu vermitteln.

 

Zwei Arbeitsgruppen haben sich in monatelanger Vorarbeit mit der Konzeption und der Vermittlung von Inhalten beschäftigt. Koordiniert wurde diese Zusammenarbeit der regionalen Expert/-innen und Vertreter/-innen der verschiedensten sozialen und regionalen Organisationen von Renate Leitner, Geschäftsführerin des Sozialservice Freistadt. „Wir verstehen uns als soziales Netzwerk, dessen Aufgabe es ist, zu verbinden, zu vernetzen, gemeinsame Aktivitäten im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit wie Projektwochen oder gemeinsame Medienauftritte zu organisieren. Mit der Vermittlung von Wissen in den Bereichen Soziales und Barrierefrei erfüllen wir ein Anliegen, das uns seit langer Zeit beschäftigt“, sagt Renate Leitner.

Zielgruppe der Schulungen sind Gemeinde-Bürger/-innen, Bürgerservice-

Mitarbeiter/-innen, pfarrlich engagierte Menschen, sozial engagierte Menschen, Bauhofmitarbeiter/-innen, Architekten und viele andere. „Gerade die Gemeindebediensteten sind oft erste Ansprechstelle bei sozialen oder barrierefreien Anliegen. Daher sind qualifizierte und motivierte Mitarbeiter/-innen und Gemeindemandatare Voraussetzung für eine hohe Qualität der Arbeit“, so Leitner.

Zusätzlich weist die demografische Entwicklung darauf hin, dass soziale Dienstleistungen in Zukunft an Bedeutung gewinnen werden und es von großem Vorteil ist, wenn möglichst viele Menschen in der Region als erste Ansprechpartner/-innen über soziale Angebote Bescheid wissen und über barrierefreie Kompetenz verfügen.

„Das erleichtert die Koordination von Hilfsleistungen, sozialen Angeboten und die Zusammenarbeit allgemein. Nicht nur für die, die Hilfe koordinieren oder anbieten, sondern auch für die, die Hilfe benötigen“, so Leitner.

Zwei Themen – zwei Teams

Die Weiterbildungsreihe teilt sich auf zwei Themenbereiche auf, zu denen eigene Arbeitsgruppen spezielle Seminare entwickelt haben und diese auch umsetzen.

 

Maßgeblich beteiligt sind im Themenbereich „Soziales Wissen stärken“,

alphabetisch geordnet:

Theodora Eichinger (GF Verein Immanuel)

Renate Leitner (GF SozialService Freistadt)

Kurt Prandstetter (RegionalCaritas Freistadt)

Roland Sonnleitner (Gebietskrankenkasse Freistadt)

Gerhard Tröbinger (reg. SMBs und SMB Plus)

Gerlinde Tucho (SHV Freistadt)

Gaby Voglmayr (pro mente OÖ)

Unterstützt wurde das Team in der Erarbeitung der Werbemittel – Flyer und Website – von Schüler/-innen der Handelsakademie Freistadt.

infos im Web: www.sozialservice.at/soziales-wissen-staerken

Maßgeblich beteiligt sind im Themenbereich „Barrierefrei Kompetenz vermitteln“,

alphabetisch geordnet:

Hans Dirnberger (TQM Consulting)

Sabine Praher (regionale Themenexpertin)

Kurt Prandstetter (RegionalCaritas Freistadt)

 

Weiterlesen...
 
Das Sozialservice Freistadt hat einen neuen Vorstand PDF Drucken E-Mail

Der neue Vorstand des Sozialservice Freistadt (v. li.): Alois Pils, Obmann a.D. Herbert Stummer, Gabriele Voglmayr, Renate Leitner, Helga Hofstadler, Barbara Tröls, neue OBFRAU Monika Hofer, Alois Hochedlinger, Michael Lindner, Karin Stütz, Peter Leitner, Josef Ahorner und Bernhard Klein. Es fehlen auf dem Bild: Franz Mayrhofer, Charles Pickering, Erwin Chalupar, Johannes Hinterreither-Kern, Bernhard Gugel. Foto: Privat

 
Soziales Wissen Stärken PDF Drucken E-Mail

2016 bietet das Sozialforum Freistadt, ein Zusammenschluss wichtiger Sozialorganisationen, einen Weiterbildungsreihe an. Zielgruppe sind Mitarbeiter von Gemeinden oder Pfarren aus der Region Mühlviertler Kernland. Die Reihe nennt sich „Soziales Wissen stärken“ und startet am 15. März in der HAK/HTL Freistadt. Koordiniert wird das Ganze vom Sozialservice Freistadt. Nähere Infos: Soziales Wissen Stärken.

Download Folder

 
« StartZurück123456WeiterEnde »


bottom